Immer aktuell informiert

75 Jahre VWEW-energie

Datum: // News-Kategorie: Aktuelles // RSS-Feed


Seit 1941 steht VWEW-energie für eine zuverlässige Energieversorgung im Allgäu

(VWEW-energie, Kaufbeuren, 24.10.2016) Die meisten Allgäuer kennen das Unternehmen, das seit dem Jahr 1941 unter dem offiziellen Namen ‚Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke‘ firmiert, kurz als ‚VWEW-energie‘. Im Jahr 2016, 75 Jahre nach der Gründung, ist der damalige Zweckverband mit dem Ziel die Stromerzeugung und Stromversorgung auszubauen, längst ein moderner Energiedienstleister.

Eine sichere und zuverlässige Stromerzeugung und -belieferung sind auch nach 75 Jahren noch zentrale Aufgaben: In sieben Wasserkraftwerken an Wertach und Kirnach erzeugt VWEW-energie grünen Strom, ausreichend für rund 12.000 Haushalte. Insgesamt beliefert VWEW-energie rund 40.000 Privathaushalte in Kaufbeuren, Mindelheim, Marktoberdorf und Umgebung sowie 350 Industrie- und Geschäftskunden auch bundesweit mit Strom.

Zusätzlich zur Stromerzeugung und -versorgung betreibt und unterhält VWEW-energie ein etwa 1.850 Kilometer langes Stromnetz. Der Vertrieb von Erdgas an Kunden gehört heute ebenso zu VWEW-energie als modernem Energiedienstleister, wie das Angebot an energetischer Bauberatung, das Geschäftsfeld Elektromobilität oder der Ausbau der Anschlussmöglichkeiten für Geschäftskunden an das VWEW-eigene Glasfasernetz.

„VWEW-energie ist ein solides Wirtschaftsunternehmen. Als solches übernimmt es seit 75 Jahren eine Aufgabe, die aus der Sicht der kommunalen Gesellschafter nicht aus der Hand gegeben werden darf: Die sichere Energieversorgung unserer Bürgerinnen und Bürger mit bezahlbarer Energie“, betont der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse in seiner Funktion als Vorsitzender der VWEW-Gesellschafterversammlung. „Darüber hinaus trägt VWEW-energie als im Allgäu verwurzeltes Unternehmen auch zur regionalen Wertschöpfung bei.“

Begangen wurde der 75. Geburtstag im Rahmen einer Feier am VWEW-Wasserkraftwerk Schlingen. Gäste aus Politik und Wirtschaft pflanzten dort zusammen mit Vertretern des Energieunternehmens symbolisch den letzten von 75 Bäumen einer Streuobstwiese. Diese hat VWEW-energie anlässlich des Jubiläums als Symbol für die nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens angelegt.

„Wir sind seit 75 Jahren Teil des Allgäus und engagieren uns mit Leidenschaft und ökologischer Verantwortung für unsere Heimat. Mit der Anpflanzung von 75 Bäumen möchten wir dem Ausdruck geben und zeigen, dass eine nachhaltig sichere Energieversorgung Hand in Hand gehen muss mit Umwelt- und Naturschutz“, so Stefan Fritz, Geschäftsführer von VWEW-energie.

Auf den rund 7.500 Quadratmetern der neu entstandenen Streuobstwiese nahe am Wasserkraftwerk Schlingen stehen alte, nur wenig bekannte Obstbäume wie die ‚Konstantinopler Apfelquitte‘ oder die ‚Bayerische Weinbirne‘, Apfelsorten mit so klangvollen Namen wie ‚Schöner von Wiltshire‘ oder ‚Weißer Klarapfel‘ sowie die ‚Hauszwetschge‘ und die Pflaume ‚Katinka‘. Die alten Obstsorten wurden bewusst gewählt, da sie für die Witterung im Allgäu und eine naturschonende Bewirtschaftung ohne Spritzmittel und Dünger geeignet sind. Die Streuobstwiese ist frei zugänglich, das Obst kann zur Reifezeit von jedermann gepflückt werden.

Zum Bild:
Vertreter der VWEW-Gesellschafter und der Politik pflanzten symbolisch den letzten der 75 Obstbäume einer Streuobstwiese, die VWEW-energie aus Anlass des 75. Firmenjubiläums am Wasserkraftwerk Schlingen angelegt hat. (v.l.n.r.: Dr. Wolfgang Hell/1. Bürgermeister von Marktoberdorf, Karin Schmalholz/Bürgermeisterin von Apfeltrach, Dr. Paul Wengert/Landtagsabgeordneter, Dr. Stephan Winter/1.Bürgermeister von Mindelheim, Stephan Stracke/Bundestagsabgeordneter, Stefan Bosse/Oberbürgermeister von Kaufbeuren, Stefan Fritz/Geschäftsführer von VWEW-energie, Wolfgang Eurisch/Bürgermeister von Biessenhofen)


Informationen Historie VWEW-energie:

  • 1941: Umfirmierung des damaligen Zweckverbands zur Stromerzeugung und -versorgung in ‚Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke‘.
  • 1952: Bau des ersten eigenen Wasserkraftwerks an der Wertach. Bis 1970 entstehen sieben Wasserkraftwerke, das Stromnetz wird kontinuierlich ausgebaut.
  • 1975: Bau des neuen VWEW-Verwaltungsgebäudes und Einzug in die Neugablonzer Straße 21.
  • 1994: Aus dem Zweckverband eine kommunale GmbH.
  • 2000 bis 2005: Die Wasserkraftwerke werden unter ökologischen Gesichtspunkten optimiert, u.a. werden Fischtreppen eingebaut.
  • 2007: Das Verwaltungsgebäude und das Service-Center in der Neugablonzer Straße werden saniert und erhalten die markante Welle auf dem Dach.
  • 2009: Einstieg in die Elektromobilität. VWEW-energie bietet E-Autos und E-Bikes zum Ausleihen an und gehört damit zu den Vorreitern der Elektromobilität im Allgäu.
  • 2011: Einführung des Geschäftsfelds Erdgasvertrieb.
  • 2016: VWEW-energie legt zum 75-jährigen Jubiläum eine Streuobstwiese mit alten Obstsorten an.

 

Informationen Streuobstwiese:

  • Unter Streuobst versteht man nicht „Fallobst“, Streuobstwiesen sind Wiesen deren Bäume großzügig über eine Fläche verteilt angepflanzt werden.
  • Die VWEW-Streuobstwiese bieten mit verschiedenen Apfel- und Birnensorten, mit Pflaumen- und Apfelquitten-Bäumen Geschmacks-erlebnisse in besonderer Vielfalt. Tieren und weiteren Pflanzen ist sie eine Heimat.
  • Charakteristisch für Streuobstwiesen sind die so genannten Hochstämme, also Bäume mit hohen Stämmen und ausgeprägten Kronen, im Gegensatz zu sonst oft üblichen buschähnlichen Gewächsen.
  • Mit einem Stammumfang von rund 12 – 16 cm sind die Bäume der VWEW-Streuobstwiese zwischen 14 und 16 Jahre alt.

Zurück

Nachrichten-Archiv

14.01.2022

Weitere Wallboxen: Kaufbeurer...


(VWEW-energie, Kaufbeuren, 14.01.2022) Im S-Parkhaus Süd, das derzeit als größte E-Tankstelle im Allgäu gilt, sind 20 Elektroladeplätze bereits Realität, im städtischen Parkhaus am...

weiterlesen

30.11.2021

Erneuerbare Energien und Klimaschutz:...


Erneuerbare Energien und Klimaschutz: VWEW-energie beteiligt sich an Innovations- und Pilotprojekten (VWEW-energie, Kaufbeuren, 30.11.2021) Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist ein Schlüssel für...

weiterlesen

28.07.2021

Grundschüler setzen sich für Unken...


(VWEW-energie, Kaufbeuren, 27.07.2021) Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule Hirschzell haben in einem Projekt mit VWEW-energie Wissenswertes über die Gelbbauchunke für eine...

weiterlesen

Copyright © 2022 - Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke GmbH

VWEW-energie: Ihr Energieversorger im Allgäu.
Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke GmbH